Medienmitteilung Parlamentssitzung 4.12.2017 - Budget 2018

Medienmitteilung Parlamentssitzung 4. Dezember 2017: SVP wollte Regierung beauftragen, das Budget 2018 zu überarbeiten. Dem Antrag folgte leider nur ein knapper Drittel des Parlaments.


Die SVP ist enttäuscht, dass der ihr Rückweisungsantrag des Budgets 2018 keine Mehrheit fand. Das operative Ergebnis wird mit minus 3,2 Mio. Franken budgetiert, im Jahr 2022 sind sogar über 8 Mio. Franken prognostiziert (gemäss IAFP 2018-2022). Der Stadtrat erwartet im Jahr 2018 einen Selbstfinanzierungsgrad von sehr geringen 30%, bis 2022 sinkt dieser gegen 10%. Für Gossau und Arnegg wirklich eine düstere finanzielle Aussicht, wenn man bedenkt, dass noch kein GESAK-Projekt mitberücksichtigt wurde. Die SVP wollte den Stadtrat beauftragen, die budgetierten Ausgaben um 1,0 Mio. Franken zu reduzieren.

Die SVP vertritt die Auffassung, dass nun der Stadtrat und die Verwaltung in ihrem zukünftigen Handeln gefordert und die Ausgaben laufend auf deren Notwendigkeit zu überdenken sind. Wenn die Prognosen für die kommenden Jahre eintreffen, so hinterlassen wir unseren Kindern einen Schuldenberg in Millionenhöhe – dies ist aus unserer Sicht klar verantwortungslos.

Die SVP appelliert an die gewählten Volksvertreter, in Zukunft privatwirtschaftlicher zu denken und zu handeln.



Pascal Fürer                                                  Gallus Hälg
Parteipräsident                                              Fraktionspräsident

DruckenE-Mail

Medienmitteilung - Echte Wahl für das Gossauer Stadtpräsidium

Echte Wahl für das Gossauer Stadtpräsidium (Medienmitteilung vom 10.08.2017)
Ein überparteiliches Komitee sucht eine Kandidatin oder einen Kandidaten für das Stadtpräsidium von Gossau (SG). Es will der Gossauer Bevölkerung am 26. November eine echte Wahl ermöglichen. Die Bevölkerung wird zudem eingeladen, mögliche Personen zu melden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. August.

Medienmitteilung(PDF)

DruckenE-Mail