Medienmitteilung 31. August 2016 - Strom und Erdgas werden endlich etwas günstiger!

Die SVP Gossau Arnegg zeigt sich erfreut, dass Ihre verschiedenen Vorstösse im Parlament, erneut eine Senkung der Erdgaspreise für die Bevölkerung gebracht hat. Ab 1. Oktober 2016 kostet Erdgas 0.2 Rappen pro Kilowattstunde weniger. Nach wie vor sind die Margen im Gasverkauf genügend hoch, dass weitere Senkungen für alle Endkunden möglich wären. Die Senkung der Stromtarife ab 01.01.2017 war ebenfalls mehr als überfällig und wird begrüsst. Das jedoch die Wasserpreise um 10% oder 20 Rp. ansteigen bleibt ein Wermutstropfen. Wir werden hier noch entsprechende Fragen an die Stadtwerke stellen.

Für den Vorstand

Markus Rosenberger

Präsident

 

Quelle Stadt Gossau 30.09.2016:

Strom und Erdgas werden günstiger

Die Stadtwerke Gossau senken die Gaspreise auf Anfang Oktober 2016. Ab Januar 2017 wird Strom günstiger und Trinkwasser teurer.

Zum zweiten Mal innerhalb von sechs Monaten haben die Stadtwerke Gossau ihre Erdgaspreise gesenkt. Ab 1. Oktober 2016 kostet eine Kilowattstunde 0.2 Rappen weniger. Dies führt – je nach Bezugsgruppe – zu einer Preisreduktion zwischen 1.2 und 2.9 Prozent. Der Erdgaspreis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, welche die Stadtwerke nur teilweise beeinflussen können.

Strom: Preise sinken, Produkt verschwindet

Auch der Strompreis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: Energiepreis, Kosten für Netznutzung und gesetzliche Abgaben. Die verschiedenen Komponenten entwickeln sich ganz unterschiedlich. Der Stadtrat hat beschlossen, auf 1. Januar 2017 den Energiepreis um 0.5 Rappen je Kilowattstunde zu senken.

Die Netznutzung bleibt unverändert und die vom Bund festgelegten gesetzlichen Abgaben steigen um 0.15 Rappen. Gleichzeitig hat der Rat das Stromprodukt „econo“ für Gewerbe aus dem Sortiment gestrichen, weil es nicht mehr nachgefragt wurde. Das „Naturemade“-Zertifikat für erneuerbare Energie ist überholt. Die eingesparten Zertifizierungskosten werden genutzt um das Produkt „Gossau Strom classic“ künftig vollständig aus erneuerbarer Energie aus nationaler Wasserkraft zusammenzusetzen.

1000 Liter Trinkwasser für 2 Franken

Nicht um Preiserhöhungen herum kommen die Stadtwerke beim Trinkwasser. Diese Sparte weist seit längerer Zeit einen negativen Deckungsbeitrag aus. Um die Quersubventionierung zu eliminieren, hat der Stadtrat eine Erhöhung des Trinkwasserpreises um 20 Rappen auf 1. Januar 2017 beschlossen. Somit kostet ein Kubikmeter Trinkwasser (1‘000 Liter) neu 2 Franken statt wie bisher 1.80 Franken.

Freundliche Grüsse

Urs Salzmann

***********************

Urs Salzmann

Kommunikationsbeauftragter

MAS ZHAW Kommunikationsmanagement und Führung

Stadtverwaltung

Bahnhofstrasse 25

CH-9201 Gossau

Telefon    +41 71 388 42 70

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.stadtgossau.ch

*************************

DruckenE-Mail

Medienmitteilung vom 10. Juli 2016

SVP-Höck – SVP bi dä Lüt

Am kommenden Donnerstag, 14. Juli findet der SVP-Monatshöck unter dem Motto «SVP bi dä Lüt» ab 19.30 Uhr im Restaurant Freihof Brauerei Niederdorf statt. An diesem Anlass sind auch Kandidaten für das Gossauer Parlament sowie die Schulratskandidaten Alex Harder und Thomas Jung anwesend. Ebenso nimmt auch die SVP-Stadtratskandidatin Carla Schelb teil. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Für weitrere Informationen oder Rückfragen

Benno Koller SVP Gossau-Arnegg, Vizepräsident

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 079 371 43 90

DruckenE-Mail